2021

Aktuelle Info der Kreisverwaltung zu Corona

Endspurt für das regionale Impfzentrum Marmagen

Das Regionale Impfzentrum des Kreises Euskirchen schließt – wie alle Impfzentren in NRW – zum Ende des Monats September. Wer die Erst- und Zweitimpfung im Impfzentrum erhalten möchte, muss also in den nächsten Tagen nach Marmagen fahren, damit der erforderliche Abstand zwischen den beiden Impfungen eingehalten werden kann.

Jeder kann sich nach wie vor ohne Termin und Anmeldung im Impfzentrum in Marmagen impfen lassen und zwar montags bis samstags von 14.00 bis 19 Uhr. Die letzte Möglichkeit für eine Erstimpfung ist am 28.08. von 14.00 bis 19.00 Uhr. Jeder ab 12 Jahren kann zum terminlosen Impfen nach Marmagen kommen. Als Impfstoffe stehen BioNtech, Moderna und Johnson & Johnson zur Verfügung.

Weiterlesen …

Ordentliche öffentliche Vorstandssitzung BRH Euskirchen

(Euskirchen) Auf einer ordentlichen öffentlichen Vorstandssitzung wird sich der Seniorenverband BRH am Montag, 30. August, 10 Uhr, im Euskirchener Parkhotel (Bahnhofnähe) ausgiebig mit weiteren Plänen zur Aktion „Urlaub ohne Koffer“ beschäftigen.

Weiterlesen …

Besuch des Kölner Hänneschen Theaters abgesagt

Euskirchen. „Schweren Herzens“ musste der Seniorenverband BRH nun seine Tour zum Kölner Hänneschen Theaters absagen. Am Samstag, 4. September, war für den Seniorenverband das komplette Theater gebucht. Aufgrund der aktuellen Lage, hinsichtlich der verkehrsmäßigen Erreichbarkeit des Zieles, aber auch hinsichtlich der Entwicklungen rund um das Corona-Virus und den aktuellen Zahlen (speziell auch in Köln) und den immer noch vorherrschenden Sorgen um die Flutkatastrophe, musste sich der BHR dazu entscheiden, den Besuch des Kölschen Hänneschen-Theaters abzusagen.

Weiterlesen …

Martin Enderle
BRH-Vorsitzende
Martin Enderle

Seniorenverband BRH-Chef Martin Enderle fragt: Corona-Daueralarm: Wie gehen wir Ältere damit um?

Landesvorsitzender Enderle nimmt einmal die Geschehnisse um Corona ins Visier, möglicherweise für den einen oder anderen polarisierend. Aber...Polarisierung trägt zur Verdeutlichung der Unterschiede bei, dient der leichteren Verständlichkeit. Daraus entsteht die Aufforderung: Ihre Meinung ist gefragt! Mischen Sie sich ein!

Im BRH NRW spielt der Umgang mit COVID 19 eine zentrale Rolle. Wie könnte es auch anders sein? Fast jedes Gespräch, jeder Telefonkontakt beginnt damit. Und auch wenn man berücksichtigen muss, dass wir viele unterschiedliche Reaktionen wahrnehmen, so lässt sich doch eine Grundlinie festhalten: Unsere Senioren sind zunehmend genervt vom Corona-Daueralarm. Hier einige Eindrücke aus Gesprächen mit unseren Mitgliedern:

Weiterlesen …

Aktuelle Informationen der Kreisverwaltung zur Corona-Schutzimpfung

Zusätzlich 6.000 Impfdosen!

Das Land NRW hat die Impfpriorisierung inzwischen komplett aufgehoben. Das heißt: Alle Bürgerinnen und Bürger in NRW können einen Impftermin über die bekannten Terminbuchungsportale der Kassenärztlichen Vereinigung buchen, entweder online über www.116117.de oder telefonisch über Tel. 116 117 01. Eine Anmeldung über das Impfzentrum Marmagen ist nicht möglich.

Durch zusätzliche Impfstoffzuweisungen des Landes NRW stehen in der Zeit vom 5. bis einschließlich 17. Juli weitere 6.000 Impftermine bereit. Die Terminbuchungen sind ab sofort über das System der Kassenärztlichen Vereinigung möglich. Für die Impftermine stehen die COVID-19-Impfstoffe BioNTech/Moderna und AstraZeneca zur Verfügung. Ab dem 05. Juli 2021 sind auch Einzeltermine für Genesene zur Buchung über das System der Kassenärztlichen Vereinigung möglich.

Weiterlesen …

Seniorenverband BRH rät: Für sich etwas Gutes tun, in Bewegung bleiben!

(Euskirchen) Möglichst ein langes, gesundes und unbeschwertes Leben führen – das wünschen wir uns alle. Gene, Ernährung, Bewegung, Entspannung und Schlaf bilden dabei wichtige Säulen, die die Gesundheit positiv beeinflussen können. Wer sich also etwas Gutes tun will, sollte ihnen besondere Beachtung schenken.

Für Senioren gilt dabei auch im Alter: Wer sich viel bewegt, fördert maßgeblich seine Gesundheit. Selbst leichter Sport stärkt die Abwehrkräfte, baut Stress ab und beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes vor. So muss man nicht direkt zum Leistungssportler werden. Fachleute raten den Senioren: Schon ein kurzer Spaziergang täglich reicht aus, um die Lebenserwartung erheblich zu erhöhen.

Weiterlesen …

Seniorenverband BRH übt Kritik: „Mein Elster“ - keine Hilfe

(Euskirchen) In einem Austausch mit dem Bundestagsabgeordneten Markus Herbrand (FDP), selbst Steuerberater und Diplom Finanzwirt, hat der Seniorenverband BRH recht deutlich Kritik zu der neuen Einrichtung „Mein Elster“ geäußert. Es hagele aus der Ecke der älteren Menschen regelrecht an Protesten. Hier heiße es immer wieder: Das sei keine echte Hilfe, die erwarteten Schritte seien viel zu kompliziert, man könne keineswegs von einen anwenderfreundlichen Einrichtung sprechen.

Weiterlesen …

Urlaub ohne Koffer: Et jet aat widder los!

Seniorenverband BRH Euskirchen will mit seinen Touren durchstarten

(Euskirchen) „Jetzt wird es Zeit, wieder ans Bewegen zu denken!“ Mit diesen Worten hat der Seniorenverband BRH seinen Mitgliedern das Ende einer lang empfundenen Wartezeit angekündigt. Nach gut einem Jahr Zwangspause denkt man wieder daran, ersten Aktionen „Urlaub ohne Koffer“ durchführen zu können. Der BRH gehört zu den Gemeinschaften, deren Vereinsleben von keiner Seite finanziert wird und in dem sich ausschließlich Ehrenamtler engagieren. Deshalb ist erstaunlich, dass der BRH seit Jahren mit großem ehrenamtlichem Engagement immer wieder ältere Menschen zusammenbringt.

Weiterlesen …

Bundesfinanzhof zur Doppelbesteuerung von Altersrenten

(Euskirchen) Der Bundesfinanzhof hat in der Frage der so genannten doppelten Besteuerung der Altersrenten entschieden und ein wegweisendes Urteil zur Rentenbesteuerung gesprochen: Darin legen Deutschlands oberste Finanzrichter erstmals Regeln fest, nach denen zu ermitteln ist, ob Rentner in verfassungswidriger Weise doppelt besteuert werden.

Mit ihren Vorgaben stellen die Münchner Richter das bisherige Vorgehen des Bundesfinanzministeriums infrage, das demnach vielfach zuungunsten der Ruheständler und zum Vorteil für den Staat ausfällt - vor allem im Fall künftiger Rentner. Anders als vom Finanzministerium bisher behauptet, könnte es künftig in etlichen Fällen zur Doppelbesteuerung kommen, die das Bundesverfassungsgericht verboten hat.

Weiterlesen …

Bildungswerk des Seniorenverbandes BRH setzt wahre Erfolgsstory fort

(Euskirchen) Zwar steht die entsprechende Jahreshauptversammlung 2020 corona-bedingt noch aus, dennoch kann man davon ausgehen, dass die Delegierten - nach einer zuvor stattgefundenen mündlichen Abfrage - dem Abschluss 2020 zustimmen und den Rückblick sowie Ausblick als auch den Haushaltsvoranschlag 2021 annehmen werden. Das Bildungswerk des Seniorenverbandes BRH Euskirchen konnte auch 2020 u.a. durch Spenden wieder in etlichen Vorgängen in NRW die Förderung der Altenhilfe unterstützen.

Weiterlesen …

Aktuelle Coronaregeln - Grafik -

Grafikübersicht über die aktuellen Coronaregeln:

Weiterlesen …

Aktuelle Informationen der Kreisverwaltung zur Corona-Schutzimpfung

Über 100.000 Impfungen im Kreis Euskirchen

Es geht voran! Bereits 100.592 Impfungen wurden bei uns im Kreis durchgeführt, davon fast 75.000 im Impfzentrum Marmagenund über die mobilen Teams. Auch die Hausärzt*innen beteiligen sich seit einigen Wochen fleißig mit an der Impfkampagne mit bisher rund 25.000 Impfungen. Etwa 40Prozentder Bürger*innen haben eine Erstimpfung erhalten, 12 Prozentbereits die Zweitimpfung.

Weiterlesen …

Seniorenverband BRH: "Gut beraten im hohen Alter"

(Euskirchen) Weil die Nachrichten über sogenannte „Enkeltricks“ nicht verstummen wollen, hat der Seniorenverband BRH ein Gespräch mit der Sparda Bank Euskirchen gesucht, um bestehende mögliche Sicherheitsmängel bei der Beschaffung von Bargeld auszuloten. Zum Beispiel mit einem sogenannten Enkeltrick, bei dem sich Telefonbetrüger bei älteren Menschen als Enkel ausgegeben und oft erfolgreich versuchen, den Angerufenen um mehrere Tausend Euro zu erleichtern. Die Polizei warnt regelmäßig vor diesem Trickbetrug, Erfolge wollen sich aber nicht so richtig einstellen.

Weiterlesen …

Seniorenverband BRH: Für seine Mitglieder da, wenn die Steuer drückt

(Euskirchen) Der Seniorenverband BRH setzt sich auch dafür ein, dass nach Möglichkeit Senioren weniger hart besteuert werden. Oft wird nämlich vergessen, dass auch Senioren zunehmend die steuerliche Belastung trifft. Doch der Einsatz des BRH setzt schon früher ein, dann nämlich, wenn der ältere Mensch Jahr für Jahr vor dem Wust von Formularen sitzt und..."die Steuer drückt!"

Weiterlesen …

Seniorenverband BRH: BFH Urteil zu „doppelte Besteuerung“ von Renten Ende Mai

(Euskirchen) Endlich! Der Bundesfinanzhof wird sich nun in zwei Verfahren mit mehreren, die „doppelte Besteuerung“ von Altersrenten berührenden Rechtsfragen auseinanderzusetzen haben. In diesen Vorgängen wird das Gericht wohl auch darüber entscheiden, ob bestimmte durch das Gesetz steuerfrei gestellte Beträge bei der Ermittlung des steuerunbelastet zufließenden Teils der Rente einzubeziehen sind und diesen somit erhöhen. Hierzu zählen vor allem der Grundfreibetrag sowie die abziehbaren Krankenversicherungsbeiträge. Ferner wird der Bundesfinanzhof dazu Stellung beziehen, ob sich bei Leibrenten aus privaten Kapitalanlageprodukten im Hinblick auf deren Besteuerung mit dem Ertragsanteil die Frage einer „doppelten Besteuerung“ systematisch ergeben kann.

Weiterlesen …

Land NRW öffnet kurzfristig weitere Impfgruppen für einen Termin zur COVID-19-Schutzimpfung

(Euskirchen) Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Ab sofort können alle, die zwischen dem 1.1.1942 und dem 31.12.1945 geboren wurden, einen Termin für eine COVID-19-Schutzimpfung buchen. Für die Lebenspartnerin oder den Lebenspartner kann unabhängig vom Alter direkt ein Termin mitgebucht werden. Die Anmeldung für die Seniorinnen und Senioren dieser Altersgruppe sind freigeschaltet.

Die Termine können telefonisch bei der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein unter 0800 116 117 01oder online unter termin.corona-impfung.nrw gebucht werden. Es ist nicht möglich, Termine im Impfzentrum oder über die Corona-Hotline des Kreises zu vereinbaren.

Weiterlesen …

BRH empfiehlt den Mitgliedern: Negativzinsen verhindern, Gespräch suchen

(Euskirchen) Jetzt wird es ernst: Unsere Geldinstitute werden über kurz oder lang nach der jahrelangen Niedrigzinsphase nun auch Minuszinsen auf die Sparguthaben ihrer Kunden als sogenanntes Verwahrentgelt verlangen. Betroffen sind davon auch Privatkunden. Auch ’kleine’ Spareinlagen können mit Negativzinsen belegt werden.

Die Ursache ist darin zu suchen, dass in den vergangenen Jahren die Europäische Zentralbank (EZB) die Leitzinsen immer weiter herabgesetzt hat, um damit die europäische Wirtschaft anzukurbeln. Durch diese Nullzinspolitik sollte erreicht werden, dass mehr Kredite aufgenommen und dadurch Investitionen gefördert werden. Es wurde ein Negativszins – auch Verwahrentgelt genannt – begründet, den die Geldinstitute jetzt als Negativzins an Ihre Kunden weitergeben.

Weiterlesen …

Zum 7. April Lebensleistung und Verdienste älterer Menschen gewürdigt

Euskirchen) Zum "Tag der älteren Generation" am heutigen 7. April würdigt der Seniorenverband BRH Euskirchen die Lebensleistung und die Verdienste älterer Menschen. Dieser "Tag der älteren Generation" soll auch in Euskirchen genutzt werden, um einmal die oft vorherrschenden Bilder über das Alter zu hinterfragen und sich verstärkt auch für die Belange des Alters zu engagieren. Im Zentrum stehen da Fragen, die die Interessenslagen der Senioren berühren: Sicherheit und Ausbau der medizinischem und pflegerischen Versorgung, die Altersicherung, öffentliche Verkehrsmittel, bezahlbarer barrierefreier Wohnraum.

Weiterlesen …

Ostern 2021: 75 Jahre NRW, 70 Jahre BRH

(Euskirchen) Ostern 2021 wird uns in Erinnerung bleiben als das Osterfest, das - wie schon im vorausgegangenen Jahr - anders als gewohnt verlaufen wird. Dennoch werden die älteren Menschen landauf und landab wieder auf angenehme und sonnige Tage hoffen und daran glauben, dass wir alle dieses Ereignis trotz der Pandemielage ein wenig genießen können.

Eine große Feierlaune wird wohl nicht aufkommen, wenn in diesen Tagen unser NRW 75 Jahre alt wird. 1945 hatten die Siegermächte damit begonnen, in ihren Besatzungszonen Länder zu gründen. Das traf auch die Provinz Westfalen, das Land Lippe und die Rheinprovinz. Ohne Koblenz und Trier, die in der französischen Zone lagen. Im Oktober 1946 wurde ein Landtag mit einem Festakt im Düsseldorfer Opernhaus eröffnet, mit einer Regierung und einem Parlament, allerdings mit stark eingeschränkten Befugnissen.

Weiterlesen …

Vorsorglicher Impfstopp

(Euskirchen) Der Kreis Euskirchen verimpft AstraZeneca mit sofortiger Wirkung nicht mehr an Frauen, die jünger als 55 Jahre sind.  Er hat in Abstimmung mit der ärztlichen Leitung des Impfzentrums in Marmagen entschieden, dass mit sofortiger Wirkung der Impfstoff AstraZeneca nicht mehr an Frauen in der Altersgruppe U55 verimpft wird. Nach einem ersten Fall am 26.03.2021 wurde dem Gesundheitsamt des Kreises Euskirchen am 28.03.2021 ein weiterer Verdacht auf eine schwerwiegende Erkrankung nach Impfung mit „COVID-19 Vaccine AstraZeneca“ angezeigt. Auch hier erfolgte die Meldung durch den verantwortlichen Arzt des regionalen Impfzentrums, nachdem er entsprechende Informationen von der behandelnden Klinik erhalten hatte.

Weiterlesen …

BRH-Hompages sind Erfolgsmodelle: Viele ältere Besucher surften wieder

(Euskirchen) Unsere BRH-Webseiten (neudeutsch: Homepages) sorgen dafür, dass Menschen auf unser Tun und Wirken  aufmerksam werden, besorgen eine steigende Präsenz und Sichtbarkeit unseres Verbandes und helfen auch dabei, dass sich unsere Mitglieder mit ihrem Verband identifizieren können. Zudem vereinfachen sie die Kommunikation und treiben sie voran. Auch nutzen wir sie verstärkt dazu, um auf aktuelle Geschehnisse und wichtige Informationen aufmerksam zu machen.

Fazit: Eine eigene BRH-Homepage bringt viele Vorteile und Möglichkeiten mit sich, die nicht zu unterschätzen sind. Es bedeutet aber auch immer: Neuer Aufwand und zusätzliche Aufgaben. Der Seniorenverband BRH pflegt in Münster, Köln und Euskirchen eigene Webseiten, zudem gibt es noch die BRH-NRW-Landesseite.

Weiterlesen …

Thema: Corona Schutzimpfung - Newsletter Kreis Euskirchen v. 26.03.2021

Impfung von Personen mit Pflegegrad 4 in der eigenen Häuslichkeit

 Das Regionale Impfzentrum des Kreises Euskirchen organisiert nun auch die Impfungen für Menschen, die die Pflegestufe 4 haben, bettlägerig sind und zuhause betreut werden. Betroffene bzw. deren Angehörige werden gebeten, sich im Impfzentrum unter Tel. 02251 / 15 15 46 oder per E-Mail impfantrag@kreis-euskirchen.de zu melden. Nach individueller Absprache wird ein Termin für die häusliche Impfung unter Einbindung des Hausarztes oder des betreuenden Arztes vereinbart. Dabei können auch bis zu zwei betreuende Personen als Impfberechtigte mit angegeben werden. Bitte unbedingt die Kontaktdaten (Telefon und/oder E-Mail) bereithalten.

Das Gleiche gilt für Pflegestufe 5.

Weiterlesen …

Nach Ostern Impfungen für Über-70-Jährige in Marmagen

Auf der Website von Radio Euskirchen finden sich folgende wichtige Informationen zur neuen Impfreihenfolge und ab wann die Termine für die nächste Impfgruppe ab 70 Jahren gebucht werden können:

Im Kreis Euskirchen starten demnächst die Corona-Schutzimpfungen für Über-70-Jährige. Die Anmeldungen seien ab Dienstag nach Ostern möglich, heißt es vom Kreis. Das Land NRW habe jetzt die entsprechende Verordnung an den Kreis Euskirchen geschickt. Demnach läuft die Anmeldung für die Termine anders als bei den Über-80-Jährigen.

Weiterlesen …

MdL Voussem (CDU) soll in Düsseldorf endlich Tacheles reden

(Euskirchen) „Statt schweigen, einmal für uns in Düsseldorf lautstark ’auf den Tisch zu schlagen’ und Tacheles reden!“ Der Vorsitzende des Seniorenverbandes BRH, Hans Burggraf, hat das jetzt dem MdL Klaus Voussem (CDU) nachdrücklich ins Buch geschrieben.

Zum Anlass ist der 9. Impferlass NRW geworden in dem es darum geht, dass "Personen, bei denen ein sehr hohes oder hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Corona-Infektion besteht“, ab Ende März ein gesondertes Impfangebot erhalten sollen. Burggraf weist daraufhin: „ Bei der Ankündigung aber ist es geblieben!“ Und erinnert daran, dass dem Kreis Euskirchen inzwischen eine Vielzahl entsprechender Anträge - mit ärztlichen Bescheinigungen begründet - vorliegen. Und unser Kreis würde auch seine Mitbürger sofort impfen, wenn das Land dafür erstens die Freigabe erteilt und gleichzeitig den entsprechenden Impfstoff zur Verfügung stellt. Burggraf an den MdL: „Beides ist aber bisher nicht der Fall. Sie wissen das und schweigen, statt einmal für uns in Düsseldorf lautstark auf den Tisch zu schlagen!“.

Weiterlesen …

Ein BRH-Special für Senioren: PC-Seminar im Mai in Königswinter

(Euskirchen) Wie in den letzten Jahren schon recht erfolgreich bietet der Seniorenverband BRH interessierten älteren Menschen wieder die Möglichkeit, ihre PC-Kenntnisse zu erweitern. Daher veranstalten wir in der Zeit vom 25. bis 27. Mai 2021 ein dreitägiges Seminar, das teilnehmerorientiert die Kenntnisse u.a. über Computerpraxis für Senioren mit den Schwerpunkten „Serienbriefe/Etiketten, Gimp Bildverarbeitung, Windows 10 App, PowerPoint und Excel“ Dateimanagement unter Windows 10, Word, Excel und Gimp erweitern wird.

Weiterlesen …

"Doppelbesteuerung bei Renten verhindern" - zu Beratungen an den Finanzausschuss überwiesen

(Euskirchen/Berlin) Der Bundestag hat in dieser Woche über einen Antrag der FDP-Fraktion zum Thema "Doppelbesteuerung bei Renten verhindern" debattiert und den Antrag dann nach halbstündiger Aussprache zur weiteren Beratung an den Finanzausschuss überwiesen. Derzeit sind zwei Verfahren beim Bundesfinanzhof (BFH) zur Doppelbesteuerung von Altersrenten anhängig. Es ist damit zu rechnen, dass Entscheidungen endlich anstehen. Die Mehrheit der Politik vertrat jetzt in der Debatte die Auffassung, dass es keinen Sinn macht, vor Klärung der grundlegenden Fragen beim BFH aktiv zu werden. Man werde dann aus dem Urteil Schlüsse ziehen und die erforderlichen Schritte unternehmen.

Weiterlesen …

Heimleitung wiegelt ab: Das kommt einer Diffamierung sehr nahe

(Euskirchen) Das Impf-Desaster im Kreis Euskirchen hat viele Facetten: Überlastete Telefonhotlines, fehlender Impfstoff in ausreichender Menge, Chaos bei der Vergabe von Impfterminen, fehlende Transportmöglichkeiten …, die Liste ließe sich beliebig verlängern. Unser BRH Mitglied Wolfgang Weber hat nun mit einem weiteren Beispiel die Chaos-Liste verlängert.

Es geht um das Euskirchener Seniorenzentrum Tuchmacherweg 2, das sowohl Bewohner im Pflegebereich als auch Bewohner in den angeschlossenen Servicehäusern betreut. Hierzu hatte unser Berichterstatter einen Vorschlag gemacht, der eigentlich sehr vernünftig klingt und als eine Selbstverständlichkeit zu bewerten gewesen wäre. Er hatte nämlich vorgeschlagen, mit den zugesagten Impfungen in den Altenheimen des Kreises nicht nur die Bewohner des Pflegebereichs sondern auch die Bewohner in den Servicehäusern – sämtlich ältere Menschen, meist alleinstehend und ohne Angehörige – ebenfalls zu impfen. Sein Vorschlag unterstrich er mit der Begründung, dass im Zuge der Impfungen in den Pflegeheimen an vielen Orten Bewohner der angeschlossenen Servicehäuser auch gleichzeitig mitgeimpft wurden.

Weiterlesen …

Warnung vor SMS-Betrugsmasche - Radio Euskirchen -

Radio Euskirchen veröffentlichte am 03.03.2021 folgende Info:

In der Region ist eine neue Betrugsmasche im Umlauf. Davor warnt jetzt die Euskirchener Polizei. Dabei bekommen Smartphone-Nutzer eine SMS. Man soll einen angeblichen Paketversand prüfen. Die Nachricht lautet: „Ihr Paket wurde verschickt. Bitte überprüfen und akzeptieren Sie es.“ Zu der SMS gehört ein Link.

Weiterlesen …

Aktuelle Fernsehübertragung zum Dauerbrenner: Doppelbesteuerung der Renten

(NRW) Unser BRH-Mitglied Robert Klütsch hat auf die aktuelle Medienberichterstattungen aufmerksam gemacht, der Seniorenverband BRH greift diesen Hinweis mit einer aktuellen Darstellung aus seiner Sicht auf und berichtet über einen aktuellen Fernsehtermin.

Doppelbesteuerung bei der Rente“, das ist für den Seniorenverband BRH zunächst eine Bundesangelegenheit, aber auch gleichzeitig ein “alter Hut“. Nach unseren Unterlagen hatten wir 2015 zuletzt gefordert: „Schluss mit der Doppelbesteuerung!“ Blicken wir zurück, dann stellte sich die Frage, ob Rentner also zweimal zur Kasse gebeten werden können, bereits seit 2005 (!). Nach diesen Informationen sollen auch mehr als eine halbe Million Menschen bereits gegen diese Doppelbesteuerung geklagt haben.

Weiterlesen …

Menschen, die einer Person im Notfall "Erste Hilfe" leisten und dabei selbst zu Schaden kommen, sind gesetzlich versichert

Euskirchen: Nur wenige Menschen wissen von einem Schutz: Im Notfall versichert. Menschen, die einer Person im Notfall "Erste Hilfe" leisten und dabei selbst zu Schaden kommen, sind gesetzlich unfallversichert. Von körperlichen Verletzungen über die "kaputte Hose" – Wer anderen Menschen in Gefahrensituationen vor Schäden bewahren will und dabei selbst zu Schaden kommt, ist abgesichert. Der Seniorenverband BRH empfiehlt: Ersatzansprüche nicht nur beim Verletzten, sondern auch direkt beim zuständigen gesetzlichen Unfallversicherungsträger geltend machen.

Weiterlesen …

Unterstützung für Planung gesucht: Oberammergau 2022

Ab dem heutigen Aschermittwoch heißt es für die Oberammergauer wieder Haare und Bärte wachsen lassen: Ab diesem Tag gilt für alle Mitwirkenden der Passionsspiele 2022 wieder der Haar- und Barterlass ... und auch die freudige Erwartung auf die Premiere am 14. Mai 2022 wächst.

Der Seniorenverband BRH Euskirchen hatte für 2020 fertige Pläne für über 50 Mitreisende, die Oberammergau erleben und sich zudem eine Rundreise durch die Alpenlandschaft gönnen wollten. Die Eintrittskarten hatten zuvor schon unter dem jeweiligen Weihnachtsbaum gelegen. Aber ... Corona machte alles zunichte, die Festspiele wurden abgesagt und auf 2022 verlegt.

Weiterlesen …

"Wir. Alle. Zusammen." – Deutscher Seniorentag in Hannover

(Euskirchen) Vom 24. bis 26. November 2021 veranstaltet die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) im Hannover Congress Centrum (HCC) den 13. Deutschen Seniorentag. Soweit möglich und verantwortbar, wird der Deutsche Seniorentag in Präsenz stattfinden.

Weiterlesen …

Thema "Impfen": BRH Euskirchen hakt nach

Pardon, aber das musste einfach einmal gesagt werden: „Impfen, alles mehr als schleppend, kein erkennbares Rekonzept!

Von der Regierung verlautet: alles optimal verlaufen, aber die wollen nur ablenken?“

Der Seniorenverband BRH hatte sich mit einem eindringlichen Signal an den Kreis Euskirchen gewandt, wo unsere Krisenmanager sitzen, in der Hoffnung, dass sich etwas bewegt:

Weiterlesen …

Newsletter des Kreises Euskirchen zum Thema "Impfen"

Die Pressestelle der Kreisverwaltung auch einen Newsletter (deutsch: Informationsbrief) vorbereitet und möchte auf diesem Wege Sie rund um das Thema Impfen informieren. Klicken Sie bitte auf die Datei.

Weiterlesen …

Bußgelder wegen Verstoßes gegen Ansammlungsverbot

Bußgelder wegen Verstoßes gegen Ansammlungsverbot werden verhängt

Fälle: Die Betroffenen hielten sich im Frühjahr 2020 jeweils mit zwei weiteren Personen aus fremden Haushalten im öffentlichen Raum auf. In dem einen Fall ging der Betroffene mit den anderen beiden Personen durch eine Gasse in Richtung der Stadtmitte von Brakel, wobei sie einen Abstand von mindestens 1,50 Metern nicht einhielten. In dem anderen Fall stand der Betroffene mit den anderen beiden Personen auf einem Parkplatz in Bad Salzuflen neben einem Pkw eng beisammen. Beide Betroffene wurden amtsgerichtlich wegen Verstoßes gegen die nordrhein-westfälische Corona-Verordnung in der damaligen Fassung zu einer Geldbuße von 230 beziehungsweise 200 Euro verurteilt.

Weiterlesen …

Landrat-Brief für die Zielgruppe 80 + spätestens Anfang nächster Woche: 25. Januar

(Euskirchen) Nach Angaben des Landrats kündigt sein zugesagter Brief den Beginn der Impfungen für die Zielgruppe 80 + im Impfzentrum Marmagen an und klärt auch über den Ablauf von der Terminvereinbarung über die Telefonhotline 0800 116 117 01 oder online unter www.116117.de bis zur zweiten Impfung auf. In dem Schreiben - Eingang bis spätestens Montag, 25. Januar - steht alles genau drin, was zu tun ist, an wen man sich wenden, wo man einen Termin machen muss. Vor Empfang des Briefes sind Mühen um einen Termin zwecklos.

Weiterlesen …

„Tu was“ und „Komm, steh auf“ sind die Botschaften in den Alltagsgeschichten

(Euskirchen) In der heutigen Zeit brauchen wir immer wieder Mutmacher. Der Seniorenverband BRH NRW versucht das unter anderem mit dem Versand kleiner ulkiger Filmchen oder witzigen Texten. Bisher hat sich noch niemand über die humorvollen Videos und Fotos beschwert. Genau anders herum: Unsere Senioren warten offensichtlich schon auf eine solche "Botschaft": Wir Senioren haben unseren Humor noch nicht verloren.

Nun hat sich mit dem Münsteraner Autor Norbert Nientiedt ein wahrer “Muntermacher“ gemeldet, der zu den Senioren geht und von ihm gesammelte, wahre Begegnungen überaus lebendig erzählt und so die älteren Zuhörer mitnimmt, sie eintauchen lässt in nur scheinbar unbedeutende Alltagssituationen. Dabei fällt auf: Es wird oft von Mut, Klugheit und Tatkraft berichtet - vor allem der Frauen, die in seinen Begegnungen eine Rolle spielen.

Weiterlesen …

Impftermine für Menschen ab 80 Jahre

(Euskirchen) Der von Hubert Dobers geführte Euskirchener Stadtverband der Senioren Union – in der auch unser BRH-Vorstand Gerd Weinand bedeutend mitwirkt – hat beim neuen Landrat Markus Ramers angeklopft und für den Kreis Euskirchen nach dem Stand der vorgesehenen Impfungen für 80-Jährige nachgefragt.

Der Landrat gab sich optimistisch: „Derzeit bereiten wir ein Anschreiben mit Informationen zur Terminvergabe und zum Ablauf der lmpfungen im Regionalen Impfzentrum vor, die Impfungen werden dann ab Anfang Februar erfolgen. Wir sind einsatzbereit und warten auf den Startschuss des Landes!“ Der Landrat berichtet auch, dass die mobilen Impfungen in den Pflegeeinrichtungen im Kreis Euskirchen gut gestartet und reibungslos verlaufen.

Weiterlesen …