Veranstaltungsprogramm

Seniorenverband BRH
K R E I S V E R B A N D    E U S K I R C H E N
Geschäftsstelle Nikolaus Otto Straße 8, 53879 Euskirchen
hansburggraf@yahoo.de

Anmeldungen sind zwingend erforderlich unter (02251) 80621
bzw. der beim Einzeltermin angegebenen Telefonnummer.

Denken Sie daran, dass für Mitglieder im Beitrag eine Freizeitunfallversicherung enthalten ist?

Bitte lesen Sie auch unsere  HINWEISE  unten.

Mittwoch, 20. Februar 2019 - 11:45 Uhr - Tagesfahrt

Angefragt – fragen Sie beim Tourenleiter nach!

Der Marsmaulwurf ist schon auf dem Roten Planeten

Es ist diesmal ein Spezialtermin für Interessierte: Es geht zum europäischen Astronautenzentrum (ESA), zum Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin (DLR) und auch zum Nutzerzentrum für Weltraumexperimente. Es wird hochinteressant: Wir sind mit Tourleiterin Karin Olschewski (02251-53857) zu Gast im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Köln. Den Marsmaulwurf treffen wir aber nicht an.

Mittagstisch in der Kantine (Selbstzahler). Gestartet wird ab Haus "Dalmacija", Münstereifeler Straße 141, die Rückkehr in Euskirchen wird gegen 18 Uhr sein.

Schwierigkeitsgrad: hoch. Ein weitläufiges Gelände ohne Sitzgelegenheit, den Witterungsverhältnissen angepasste Kleidung, hohe Sicherheitsvorschriften, Ausweisdokument erforderlich, Höchstteilnehmerzahl 25.

Freitag, 22. Februar 2019 - 10:45 Uhr - Tagesfahrt

Wir klopfen beim „Konrad Adenauer Airport“ an

Am Flughafen Köln/Bonn endete die Generalsanierung der großen Landebahn, für uns ein guter Anlass, den „Konrad Adenauer Airport“ - ein internationaler Verkehrsflughafen und Drehkreuz für die Frachtfluggesellschaften am südöstlichen Stadtrand in Köln-Grengel - zu besuchen.

Wir besichtigen mit Tourleiterin Karin Olschewski (02251-53857) u.a. die Flugzeugabfertigung, bekommen einen Einblick über die vielfältigen Arbeitsschritte und es bleibt nach der Führung noch Zeit, den Flughafen auf eigene Faust zu erkunden. Eine Mittagspause ist eingeplant (Selbstzahler).

Treffpunkt ist Euskirchen, Bahnhof, Gleis 2., Abfahrt 11.03 Uhr, die Rückkehr ist für 18 Uhr vorgesehen. Schwierigkeitsgrad: mittel, Ausweisdokument ist erforderlich, Höchstteilnehmerzahl 30.

Rosenmontag, 4. März 2019 - 11:11 Uhr - Tagestrubel -

Sonderveranstaltung

Auch Senioren feiern Karneval

Karneval wird von allen Altersklassen gefeiert. Auch beim BRH und zwar in Eigengestaltung. Natürlich auch ein wenig kostümiert, mit Orden, Schunkeln und Singen, Kamellen und Luftschlangen sowie Konfetti.

Zentraler Treffpunkt in Euskirchen nach dem Umzug: BRH-Gaststätte „Zur Waage“, Münstereifeler Straße.

Mittwoch, 13. März 2019 - 13:15 Uhr - Halbtagesfahrt

Legenden- und Spurensuche in Köln: St. Ursula und die Goldene Kammer

Das Kölner Wappen erkennt eigentlich jeder, aber was die 11 Tropfen darin bedeuten, wissen längst nicht alle. Tourleiter Volker Lohmeyer (02251-56904) wird die Teilnehmer auf dieser Exkursion zu der fachkundigen Führung durch die Kirche St. Ursula mit der Gebeinesammlung in der Goldenen Kammer begleiten. Wir erfahren auch den Zusammenhang zwischen diesen 11 Tropfen und der Legende um die bretonische Königstochter Ursula.

Anschließend ist nebenan im Brauhaus „Schreckenskammer“ reserviert, um sich dort zu stärken und frisch gebrautes Schreckenskammer-Kölsch zu probieren oder bis zur Abfahrt in die Freizeit zu gehen.

Treffpunkt Euskirchen, Bahnhofsvorplatz, die Rückkehr ist für 20 Uhr vorgesehen. Schwierigkeitsgrad: mittel (enge Gänge und Treppen)

Mittwoch, 27. März 2019 - 07:30 Uhr - Tagesfahrt

Zu Gast bei Göttin Sri-Kamadchi-Ampal

Seit 1989 besteht in Hamm der Sri Kamadchi Ampal Tempel, derzweitgrößte hinduistischen Tempel Europas. Er ist mit der Flucht von zehntausenden Tamilen eng verbunden.

Mit Tourleiterin Karin Olschewski (02251-53857) sind wir im der Göttin Sri-Kamadchi-Ampal geweihte Haus. Sie soll Wünsche von den Augen ablesen. Bei einer Tempelführung erfahren wir über Religion und die Götter.

Nach der Mittagspause geht’s dann zum Wahrzeichen der Stadt Hamm: „Gläserne Elefant“. Eine rund 40 m hohe begehbare Plastik im Maximilianpark. Es ist das weltweit größte Gebäude in Tiergestalt. Im Rüssel befindet sich ein Aufzug, der uns auf 35m Höhe in einen Palmengarten mit Panoramablick über die Stadt und das Umland bringt.

Gestartet wird ab Haus "Dalmacija", Münstereifeler Straße 141, die Rückkehr in Euskirchen wird gegen 19.30 Uhr sein. Schwierigkeitsgrad: gering

Donnerstag, 11. April 2019 - 07:00 Uhr - Tagesfahrt -

BRH Senioren auf den Spuren der Hanse

Wir laden mit diesem Angebot zu einer Entdeckungsreise ein, die uns mit Tourenleiter Volker Lohmeyer (02251-56904) in die kleine nördlichste linksrheinische Hansestadt Grieth am Rhein - in alten, ruhmreichen Zeiten des Mittelalters eine reiche Hansestadt - führt. Es geht durch schmale Gassen, vorbei an der gotischen Basilika über die Rheinpromenade zum Schloss Grieth.

Schließlich steigen wir noch aufs Schiff und besuchen den letzten rheinischen Aalschokker. Fischer Rudi Hell ist hier im Auftrag wissenschaftlicher Institutionen tätig.

Nach dem Mittagstisch (Selbstzahler) geht es geruhsamer zu, wir besuchen Kloster Kamp, ein ehemaliges Abtei- und Zisterzienserkloster. Nach der Führung bleibt Zeit für Kaffee und Kuchen (Selbstzahler).

Gestartet wird ab Haus "Dalmacija", Münstereifeler Straße 141, die Rückkehr in Euskirchen wird gegen 19 Uhr sein. Schwierigkeitsgrad: gering

Donnerstag, 25. April 2019 - 9:45 Uhr - Tagesfahrt

BRH Senioren im Kölner Zoo:… nä wat is dat schön!“

Ene Besuch im Zoo, oh, oh, oh, oh, nä wat is dat schön!“, sang einst Willy Millowitsch. Wir testen es und besuchen mit Tourenleiter Günter Dahlem (02251 51278) den Kölner Zoo. Dort erleben wir über 10.000 Tiere aus über 750 Arten. Ein Höhepunkt: Der seit 2004 bestehende Elefantenpark, mit über 20.000 qm der größte in Europa, für 16 Elefanten ausreichend Platz.

Treffpunkt ist der Bahnhof Euskirchen, Gleis 2, um 9.45 Uhr. Ab Hauptbahnhof Köln nutzen wir die U-Bahn, Nr. 18, bis Station Zoo/Flora. Den Zoo kann dann jeder auf seine Art erkunden. Die Eintrittskarte ist ein gültiger Fahrschein, jeder kann die Rückfahrt individuell gestalten. Schwierigkeitsgrad : mittel

Montag, 29. April 2019 - 9:30 Uhr - Tagesfahrt

Wiederholung: „Mit dem 2. sieht man besser….“

Noch eine Runde „Mit dem 2. sieht man besser….“ Von der Attraktivität dieser Fahrt völlig überrascht, konnten wir einen 4. Besichtigungstermin vereinbaren. Es wird wieder mit dem VRFF -Bundesehrenvorsitzenden Günter Dahlem (02251 51278) das ZDF Sendezentrum auf dem Lerchenberg in Mainz besichtigt. Die Teilnehmer bekommen einen Eindruck, wie man Fernsehen macht, was alles zu einer der größten Sendeanstalten in Europa gehört.

Der Führung (12.00 Uhr) folgt ein Mittagstisch im ZDF–Casino, anschließend geht’s in die Mainzer Altstadt (14.30 Uhr) zur freien Gestaltung.

Die Rückfahrt ist für 17.30 Uhr vorgesehen. Gestartet wird ab Haus „Dalmacija“, Münstereifeler Straße 141. Die Rückkehr ist für 20 Uhr vorgesehen. Schwierigkeitsgrad: mittel

?? ?? Frühling 2019 - 11:45 Uhr - Halbtagesfahrt

Angefragt – genauer Termin - fragen Sie beim Tourenleiter nach!

Weil’s immer so einmalig ist: Der Frühling im Phantasialand

Das Erlebnis für ältere Menschen! In asiatischer, afrikanischer, mexikanischer wie in deutscher Atmosphäre ist auch der Frühling stets ein Hit. Die mitreisenden Senioren erleben wieder zum Nulltarif mitreißende Shows, viele Attraktionen und Entertainments. Bei diesem traditionellen Besuch sind schon viele von unserem Seniorenverband Stammgäste.

Veranstaltungsleiter ist Günter Dahlem (02251 51278). Gestartet wird ab Haus "Dalmacija", Münstereifeler Straße 141, die Rückkehr in Euskirchen wird gegen 18.30 Uhr sein. Schwierigkeitsgrad: gering.

Mittwoch, 8. Mai 2019 - 15:00 Uhr - Halbtagesfahrt

Das Hänneschen gehört wieder dem BRH

Im Puppentheater für Erwachsene, im Hänneschen-Theater lebt ein Stück Herz von Köln. Nach dem Aus des Millowitsch-Theaters verbleibt nur noch diese Spielbühne.

„FARINA - Wunderwasser vun Kölle“, auch wenn jemand kein Kölsch versteht, wird das wieder ein tolles Erlebnis. Parfumeur Hänneschen auf der Suche nach einem speziellen Duft, "Eau immaculé" wird gefunden und Peitschenhersteller Schäl beginnt das Parfum im Stile Farinas nachzuahmen. Die Schönen und Reichen der Welt gehen im Hause „Farina“ ein und aus, eine kölsch-europäische Familiensaga mit der Knollendorfer Familie.

Die Leitung hat Klaus Reimer (02251-2627). Auch wenn das Theater fest in BRH-Hand ist: Es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Eintrittskarten für die Nachmittagsveranstaltung (15 Uhr). Wir fahren in Eigengestaltung mit Eintrittskarte und dem damit verbundenen DB-Ticket zum Kölner Theater (mittags). Abends ist noch ein Altstadt-Bummel möglich.Schwierigkeitsgrad: gering

Mittwoch, 15. Mai und 22. Mai 2019 - 9:00 Uhr - Tagesfahrten

Maastricht, auch dieses Jahr unbedingt sehenswert

Wegen der sehr großen Nachfrage im letzten Jahr (2018) plante Tourleiter Volker Lohmeyer (02251-56904) für Mittwoch, den 22. Mai 2019, für unsere Senioren wieder einem Besuch in Maastricht.

Schon kurz nach Auflage des neuen Programms waren nun das Interesse und die Nachfrage für die Tagesfahrt am Mittwoch, 22. Mai 2019, so stark, dass der Seniorenverband sich veranlasst sieht, sein Programm aufzustocken.

Statt einer gibt es nun im Frühjahr zwei Tagesfahrten mit dem Ziel in die sehenswerte Stadt an der Maas. Kurzerhand wurde ein weiterer Termin eingebaut, so dass sich Tourleiter Lohmeyer nunmehr freut, eine Zusatzfahrt für Mittwoch, 15. Mai 2019 anbieten zu können. Für die vielen interessierten Senioren gibt es also auch angesichts der hohen Teilnehmerzahl eine unproblematische Teilnahme.

Gestartet werden beide Tagefahrten jeweils um 9 Uhr ab Haus „Dalmacija“, Münstereifeler Straße 141. Bei Bedarf empfiehlt es sich, dem Tourenleiter schon heute einen Wunschtermin mitzuteilen.

Bei einer Stadtrundfahrt und vom Schiff aus erhalten die Teilnehmer einen ersten Überblick über die Sehenswürdigkeiten der malerischen Stadt an der Maas. Danach können die Teilnehmer sich die Stadt, das Markttreiben und die unzähligen kleinen Geschäfte mit ihrem vielfältigen Angebot ausgiebig selbst „erobern“. Schwierigkeitsgrad: einfach

Dienstag, 4. Juni 2019 - 9:00 Uhr - Tagesfahrt

Spargelstechen, Spargel schälen und Spargel sortieren und??

Es ist soweit - am Niederrhein wird wieder das königliche Gemüse geerntet. Spargel stechen, Spargel schälen und Spargel sortieren - auf dem Spargelhof Pasch dreht sich alles um das weiße Edelgemüse. Diesen Spaß genießen die Senioren des BRH, die mit Tourleiter Klaus Reimer (02251-2627)unterwegs sind.

Auftakt bietet ein Besuch von Venlo in eigener Gestaltung, bevor es dann mittags zum Spargelhof nach Straelen-Bruschen geht. „Spargel mit Schinken“ steht auf der Tageskarte. Der Abschluss wird gesellig: Es geht zu einem kurzen Abstecher in die Kölner Altstadt bei „Gaffel am Dom“.

Gestartet wird ab Haus „Dalmacija“, Münstereifeler Straße 141, die Rückkehr ist für 19 Uhr vorgesehen.Schwierigkeitsgrad: gering

Dienstag, 18. Juni 2019 - 8:00 Uhr - Tagesfahrt

Nach Hachenburg – Perle des Westerwaldes

Diese von Tourleiter Volker Lohmeyer (02251-56904) zusammengestellte Fahrt hat es in sich. Direkt nach der Ankunft beginnt unsere insgesamt 3-stündige Führung durch die Hachenburger Brauerei, die neben einer Bierverkostung auch Präsente für jeden Teilnehmer beinhaltet. Die Führung endet für die Gruppe mit einem herzhaften Schwarzbiergulasch-Mittagessen mit Spätzle.

Anschließend bleibt etwas Zeit für Einkäufe im Shop, ehe wir im Bus in die Innenstadt fahren. Die Einkäufe können im Bus bleiben, wenn wir den in historischen Kostümen gekleideten Stadtführern zum Stadtspaziergang folgen. Im Anschluss daran bleibt genügend Freizeit für die eigene Erkundung Hachenburgs mit seinen schönen Fachwerkhäusern.

Gestartet wird ab Haus „Dalmacija“, Münstereifeler Straße 141, die Rückkehr ist für 20 Uhr vorgesehen.Schwierigkeitsgrad: gering

Freitag, 28. - 30. Juni 2019 - 7:00 Uhr - Mehrtagesfahrt

Würzburg mit Frankenwein & Riemenschneider

Wer das von Tourleiter Volker Lohmeyer (02251-56904) gepackte „Würzburg-Sommer-Paket“ erleben möchte, sollte sich jetzt entscheiden, denn viele Plätze sind schon gebucht.

Die Teilnehmer werden im 4* Maritim-Hotel direkt am Mainufer wohnen und die Festung Marienberg, die Stadt Würzburg mit Residenz sowie Schloss Veitshöchheim mit Führung besichtigen. Eine Weinkellerführung im Spitzenweingut Juliusspital mit Verkostung von 3 Frankenweinen steht ebenfalls auf dem Programm.

Ausführliche Reiseinformationen folgen etwa 8 Wochen vor Abfahrt per Post. Die Rückkehr am Sonntag, 30.06.2019 ist für 21.00 Uhr vorgesehen. Schwierigkeitsgrad: mittel

Freitag, 5. Juli 2019 - 8:00 Uhr - Tagesfahrt

BRH-Senioren entdecken ein einzigartiges Rosenparadies

Das Ziel, das Tourleiterin Karin Olschewski (02251-53857) diesmal gewählt hat, nennt sich Wein-, Sekt-, Gutenberg- sowie Rosenstadt und trägt seit 2006 die meisten Städtetitel Deutschlands: Eltville am Rhein, für Kenner eine besonders schöne "Perle" im Rheingau, ganz besonders als die Stadt "des Weines und der Rosen" bekannt.

Die geschichtsträchtige Stadt mit ihrer behutsam restaurierten Altstadt ist eine Oase der Beschaulichkeit. Zehntausende Rosenstöcke erblühen jedes Jahr im Spätfrühling, man zählt ca. 350 verschiedene Sorten. Betörende Düfte begleiten uns durch ein einzigartiges Rosenparadies, an der Rheinpromenade und in den Altstadtgassen erblühen von Lavendel und Rittersporn umringte Rosen.

Gestartet wird ab Haus „Dalmacija“, Münstereifeler Straße 141, die Rückkehr ist für 20 Uhr vorgesehen.Schwierigkeitsgrad: gering

Freitag, 6. Dezember 2019 - 7:00 Uhr - Mehrtagesfahrt

Vorankündigung

Adventwochenende in Rothenburg ob der Tauber

Rothenburg ist der Inbegriff einer romantischen mittelalterlichen Stadt und damit ein sehr begehrtes Reiseziel. Für ein vielversprechendes Adventwochenende unserer Mitglieder hat

Tourleiter Volker Lohmeyer (Tel 02251-56904) ein umfangreiches Programm vorbereitet. Das im Sommer 2019 fertig renovierte 3-Sterne-Plus-Hotel „Rappen“, direkt an einem der Stadttore zur Innenstadt gelegen, wird uns beherbergen.

Führungen, Besichtigungen und ein Besuch des Kellermeisters während des Überraschungs-Abendessen am Anreisetag warten auf die Reisegruppe. Zeit für eigene Aktivitäten ist selbstverständlich vorgesehen, z.B. Besuch des Weihnachtsmarktes oder des Weihnachtsmuseums von Käthe Wohlfahrt.

Die Hin- und Rückfahrt werden mit einem Aufenthalt in Bad Wimpfen und Speyer aufgelockert.

Ausführliche Reiseinformationen folgen etwa 8 Wochen vor Abfahrt per Post. Die Rückkehr am Sonntag, 08.12.19 ist für 21.00 Uhr vorgesehen. Schwierigkeitsgrad: mittel

Montag, 14. September 2020 - Mehrtagesfahrt -

Vorankündigung  für 2020

BRH-Senioren zu den Oberammergauer Passionsspielen

Die 42. Oberammergauer Passionsspiele werden vom 16. Mai bis 4. Oktober 2020 stattfinden und die BRH-Senioren sind wieder mit einer großen Gruppe angemeldet.

Wir versprechen: Alle zehn Jahre ein einmaliges Erlebnis, das unvergesslich bleibt. Die 4 Tage mit Besuch der Festspiele (Eintrittspreise, gute Plätze einheitlich ca 180 €) sowie Bayern mit Alpentour und Besuch von Innsbruck, Übernachtung, Halbpension ca 400 €, die in den Jahren angespart werden können: 1. Teilrate Mitte 2019.

Ein Interesse der Teilnahme kann ab sofort schon durch Einzahlung von 20 € je Person angezeigt und die Plätze reserviert werden. Bitte beachten: Es gibt nur eine ganz beschränkte Teilnehmerzahl.

Schwierigkeitsgrade beim Tourverlauf

Bei den von uns angebotenen Terminen ist hin und wieder auch eine Beschäftigung mit dem Tourverlauf äußerst wichtig. Deshalb geben wir Einschätzungen (Schwierigkeitsgrade) für die Touren zur Orientierung: 

Schwierigkeitsgrad: gering
Leichte bis keine Anforderungen, gut und gemütlich zu bewältigen, auch mit leichtem Schuhwerk geeignet

Schwierigkeitsgrad: mittel
Festes Schuhwerk empfehlenswert, die Wege werden ein wenig anspruchsvoller, längere Wege sind möglich, Treppensteigen kann vorkommen,  es wird darauf geachtet, dass Aufzüge genutzt werden können, bei Führungen wird sich hinsichtlich des Tempos dem schwächsten Mitglied angepasst

Schwierigkeitsgrad: hoch
Eher anspruchsvolles Gelände, Mangel an Ruheplätzen, Gehhilfen (Gehrahmen, Rollatoren, Rollstühle) sind nicht einsetzbar, keine Ruhemöglichkeiten, Aufzüge sind nicht vorhanden, Empfehlung: Erkundigen Sie sich beim Tourenleiter

Hinweise und Informationen

Danke, dass Sie uns mit Lob und Kritik beim weiteren Auf- und Ausbau unserer BRH KV-Arbeit unterstützen!

Allgemeiner Hinweis
Bitte, haben Sie Verständnis dafür, dass einige Termine schnell "ausgebucht" sind! Wenn Sie interessiert sind, überweisen Sie den Betrag. Sollte "ausgebucht" sein, bekommen Sie das Geld sofort und ungekürzt zurück.Keine Haftung bei Schäden, Verlusten, Unglücksfällen, Verspätungen oder sonstigen Unregelmäßigkeiten

Haftung 
Der Kreisverband des BRH (oder ggfs. als Person der einladende Vorsitzende oder Tourleiter) übernimmt keine Haftung bei Schäden, Verlusten, Unglücksfällen, Verspätungen oder sonstigen Unregelmäßigkeiten. Die Teilnahme an Versammlungen, Exkursionen, Führungen oder anderen Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Mit der Einzahlung der Teilnahmegebühr und der Teilnahme an den BRH-Veranstaltungen erklären sich die Teilnehmer mit der Vereinbarung ausdrücklich einverstanden. Alle Busfahrten werden mit einer Touristik-Firma durchgeführt, die auch für alle Teilnehmer als versicherungsrechtlicher Veranstalter gilt.

D a   l o h n t   e s   s i c h ,   M i t g l i e d   z u   w e r d e n !
 
Bitte, 1 Sekunde...
Weil sie ein Anrecht auf Privatsphäre haben, wir aber von unseren Touren und Reisen Photos ins Internet setzen, informieren Sie uns bitte darüber, wenn ihnen dies nicht recht sein sollte. Andernfalls gehen wir davon aus, dass wir ihr Einverständnis zur Veröffentlichung auf unserer Homepage haben.

...und eine 2. Sekunde Aufmerksamkeit
Schön wäre es, wenn Sie Kontakt mit uns halten und uns hin und wieder mitteilen, wie zufrieden (oder unzufrieden) Sie mit uns sind. Haben Sie etwa eigene Vorschläge? Wir freuen uns über jegliche Art der Anregung und auch Kritik.

Eine Spende dem BRH Bildungswerk zur Förderung unserer Seniorenarbeit? Gerne, das Konto bei der Sparda Bank West IBAN: DE33 3706 0590 0004 5938 80

Herzlichen Glückwunsch allen, die in diesem Jahr Geburtstag haben oder sonst ein besonderes Jubiläum feiern.