Veranstaltungsprogramm

Seniorenverband BRH
K R E I S V E R B A N D    E U S K I R C H E N
Geschäftsstelle Nikolaus Otto Straße 8, 53879 Euskirchen
hansburggraf@yahoo.de

Anmeldungen sind zwingend erforderlich unter (02251) 80621
bzw. der beim Einzeltermin angegebenen Telefonnummer.

Denken Sie daran, dass für Mitglieder im Beitrag eine Freizeitunfallversicherung enthalten ist?

Bitte lesen Sie auch unsere  HINWEISE  unten.

Donnerstag, 16. August 2018 - Tagesfahrt - Abfahrt: 7:00 Uhr

Kunst, Kultur und Sehenswürdigkeiten warten in Brüssel

Achtung: Wir sind zu Gast im königlichen Palast und dürfen uns umsehen! Und dann noch: Just an dem Tag wird bereits zum 21. Mal der Grote Markt in der historischen Altstadt mit einem Blumenteppich ausgelegt, mehr als eine Million Blüten sind zu sehen. Das farbenfrohe Kunstwerk ist diesmal von japanischen Motiven geprägt, es gibt eine breite Farbpalette in seiner ganzen Pracht. Zuvor gibt es noch eine geführte Stadtrundfahrt.

Gestartet wird mit Tourenleiter Klaus Reimer (02251/2627) ab Haus „Dalmacija“, Münstereifeler Straße 141, die Rückkehr ist für 20 Uhr vorgesehen. Schwierigkeitsgrad: gering.

Sonntag, 26. August - Tagesfahrt - Abfahrt: 10:00 Uhr

Auf Wunsch: nochmals zum Blumenkorso in Bad Ems

Nach den letzten überaus erfolgreichen Fahrten zum Blumenkorso haben wir auch in diesem Jahr den Besuch in Bad Ems wieder geplant. Wieder werden über 1.5 Millionen Blumen an zahlreichen Festwagen verbaut. Auf unsere Teilnehmer warten wieder Super-Tribünensitzplätze. Wegen der organisatorischen Abwicklung ist bis zum 30.06.2018 (!) eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Gestartet wird ab Haus Dalmacija, Münstereifeler Straße 141, die Rückkehr ist für 20.30 Uhr vorgesehen. 

Tourenleiter ist der Senioren-Bundesehrenvorsitzender der DBB-Mediengewerkschaft Günter Dahlem (02251 51278). Schwierigkeitsgrad: gering.

Mittwoch, 29. August 2018 - Tagesfahrt - Abfahrt: 8:00 Uhr

Historische Einblicke und neue himmlische Ausblicke in Bochum

Haus Kemnade in Hattingen, das historische Gebäude mit sehenswerten Kaminen und der größten privaten Musikinstrumentensammlung Deutschlands, erwartet auch dieses Jahr unsere Senioren und Tourleiter Volker Lohmeyer (Tel 02251-56904). Nach ausführlicher, fachkundiger Führung durch das romantische Ambiente folgt der nächste Programmpunkt, die Kaminsky Sternwarte in Bochum. Im sogenannten „Bermuda-Dreieck“ in Bochum können unsere Senioren mittags ihren Hunger und Durst z.B. mit einer bereits von Herbert Grönemeyer besungenen Currywurst oder anderen Leckereien stillen. Letzter Höhepunkt vor der Rückfahrt ist die neueste Astronomieshow „Planeten – Expedition ins Sonnensystem“ im modernen Planetarium Bochum.

Gestartet wird ab Haus „Dalmacija“, Münstereifeler Straße 141, die Rückkehr ist für 19 Uhr vorgesehen. Schwierigkeitsgrad: gering - mittel (nur für Haus Kemnade wegen enger Treppen!)

?? Herbst 2018 - Halbtagesfahrt - Abfahrt: 11:45 Uhr

(Termin angefragt/genauen Tag bitte beim Tourenleiter erfragen)

Weil’s stets so einmalig ist: Auf zum Herbsttraum ins Phantasialand

Das Erlebnis für ältere Menschen. Auch in asiatischer, afrikanischer, mexikanischer wie auch in deutscher Atmosphäre ist auch im Herbst stets ein Hit. Die mitreisenden Senioren erleben wieder zum Nulltarif mitreißende Shows, viele Attraktionen und Entertainments. Bei diesem traditionellen Besuch sind schon viele von unserem Seniorenverband Stammgäste. Tourenleiter ist Günter Dahlem (02251 51278).

Gestartet wird ab Haus "Dalmacija", Münstereifeler Straße 141, die Rückkehr in Euskirchen wird gegen 19 Uhr sein. Schwierigkeitsgrad: gering.

Dienstag, 18. September 2018 - Tagesfahrt - Abfahrt: 11:00 Uhr

Auf zum Zwibbelsmaat Bad Breisig

Unsere Fahrt geht heute in die die malerische Quellenstadt am romantischen Mittelrhein, zum Zwibbelsmaat (Zwiebelmarkt) von Bad Breisig. Das Ereignis basiert auf einer alten historischen und religiösen Tradition. Früher wie heute findet man, was zu damaligen Zeiten und auch heute wieder meist gehandelt wurde und wird. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Tourenleiter ist Karin Olschewski (02251-53857). 

Gestartet wird ab Haus "Dalmacija", Münstereifeler Straße 141, die Rückkehr in Euskirchen wird gegen 18.30 Uhr sein. Schwierigkeitsgrad: gering.

Kasbachtalwanderung - Neuer Termin: Mittwoch, 26. September 2018 - Tagesfahrt - Abfahrt: 8:00 Uhr

Die Wanderung im Kasbachtal war ursprünglich für den 8. August 2018 terminiert.

Grund für die Terminänderung war die extreme Hitzewetterlage. Der BRH mit Tourleiter Volker Lohmeyer hat als neuen Termin für die Kasbachtal-Wanderung Mittwoch, den 26. September 2018 vereinbart.

Diese kombinierte Bus- Zug- und Wandertour mit Tourleiter Volker Lohmeyer (02251-56904) verbindet sehr viele sehens- und erlebenswerte Elemente. Mit dem Bus fahren die Teilnehmer zunächst nach Linz/Rhein. Von dort bringt die Kasbachtalbahn (historischer Schienenbus VT 789) unsere Wandergruppe zur Bergstation Kalenborn. Durch das wunderschöne Kasbachtal wandern wir zunächst 6 km/220 Höhenmeter bergab bis zur Mittagsrast in der „Alten Brauerei“. Die restlichen 5 km/120 Höhenmeter laufen sich gut gestärkt weiter talwärts wie von selbst zurück nach Linz. In der Innenstadt bleibt bis zur Busrückfahrt ausreichend Zeit zur freien Verfügung.

Gestartet wird ab Haus „Dalmacija“, Münstereifeler Straße 141, die Rückkehr ist für 20 Uhr vorgesehen. Begrenzung: 35 Teilnehmer. Schwierigkeitsgrad: mittel – festes Schuhwerk erforderlich!

Donnerstag, 27. September 2018 - 15:00 Uhr - BRH-Talk

Sebus kommt zum „Loss mer schwade!“

Einen magischen Nachmittag bietet Klaus Reimer (02251-2627) am Donnerstag, 27. September, 15 Uhr, in der “Alte Posthalterei“. Zu Gast ist dann beim Euskirchen-Talk die Kölner Legende – Grandseigneur Ludwig Sebus. Die Senioren beweisen damit Mut zur Mundart und folgen dem neuen Kölner Motto „Uns Sproch es Heimat“. Der letzte echte Kölner Krätzchen-Sänger wird mit den Senioren „spielen“ und sie mit witzigen Verzällcher, erlebten Bühnen-Anekdötchen und einigen Musikbeiträgen faszinieren.

Die vielleicht letzte Stimme des ursprünglichen kölschen Karnevals - längst Stammgast beim BRH -wird von dem musikalischen Kölnbarden Hans-Jürgen Jansen begleitet, der dann auch den Treff moderiert. Freuen wir uns auf das Ereignis „Loss mer schwade!“, den Eintritt gibt es zum Nulltarif, bringen Sie Freunde mit. Schwierigkeitsgrad: gering.

Montag, 8. Oktober 2018 - Abfahrt: 9:30 Uhr

Senioren besuchen die UN in Bonn

Die Senioren sind zu Gast bei den Vereinten Nationen in Bonn. Von einer Handvoll von Mitarbeitern ist hier die UN-Präsenz in wenigen Jahren zu einer UN-Familie mit nahezu 1.000 Mitarbeitern im „Langen Eugen“ geworden. Wir erfahren die UN-Entwicklungsgeschichte in Bonn und die Arbeitsfelder, haben den schönsten Panoramablick über die Bundesstadt Bonn. Weitere Stationen sind der „alte“ Plenarsaal sowie der „Weg der Demokratie“. (Änderungen möglich!)

Achtung: Personalausweis erforderlich. Tourenleiter ist Gerd Weinand (02251 54179). Schwierigkeitsgrad: mittel (wegen Spazierweg!)

Freitag, 12. Oktober 2018 - Halbtagesfahrt - Abfahrt: 11:00 Uhr

Interessant und spannend: Eine Zeitreise durch die Geschichte

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah..? Tourenleiter Karin Olschewski (02251-53857) bietet diesmal eine Zeitreise durch die Geschichte an. Nämlich einen Ausflug nach Kommern: Das Freilichtmuseum ist immer eine gute Adresse, interessant und auch sehr entspannend. Wir erleben historisches Landleben in einer idyllischen Museumslandschaft. Wer schon einmal da war, kann voller Freude noch einmal einen Besuch wagen: Das Museum ist eines der größten Europas und zeigt uns, wie Menschen vor hundert Jahren lebten. Schwierigkeitsgrad: hoch, teils Kopfsteinpflaster, teils steile Wege.

Mittwoch, 24. Oktober 2018 - Halbtagesfahrt - Abfahr: 11:45 Uhr

Grafschafter Goldsaft – 125 Jahre Tradition

Auch dieses Jahr können wieder interessierte Senioren gemeinsam mit Tourleiter Volker Lohmeyer (02251-56904) in der Grafschafter Krautfabrik Josef Schmitz KG in Meckenheim entdecken, wie seit nunmehr 125 Jahren der Grafschafter Goldsaft entsteht. Im Rahmen einer Werksbesichtigung  und einem Vortrag können alle Mitreisenden bei der Verkostung alle Grafschafter Produkte auf Brötchen plus einer Tasse Kaffee genießen. Treffpunkt Euskirchen, Bahnhofsvorplatz, die Rückkehr ist für 17 Uhr vorgesehen. Schwierigkeitsgrad: mittel - festes Schuhwerk für das Außengelände erforderlich!

Dienstag, 6. November 2018 - Tagesfahrt - Abfahrt: 8:00 Uhr

Automobil-Trilogie Teil 2: „Gegenwart“ Ford-Werke Köln

Tourleiter Volker Lohmeyer (02251-56904) hatte unsere Senioren im Oktober 2017 in die Automobile Vergangenheit geführt. In der Deutz AG wurde u.a. der Otto-Motor Nr. 1 bestaunt. Jetzt begeben die Teilnehmer sich in die Automobile Gegenwart zu den Ford Werken in Köln. Dort wird seit März 2018 die 8. Generation des Ford Fiesta gefertigt und wir werden Zeugen der Produktion. Anschließend kann das Erlebte im „Deutzer Brauhaus“ bei Kölsch und typischem Brauhausessen fachkundig besprochen werden. Danach blicken unsere Senioren von der Besucherplattform der „Kölsch-Triangel“ auf Köln und Umgebung und genießen in Eigengestaltung Freizeit z.B. auf dem Köln Boulevard.

Gestartet wird ab Haus „Dalmacija“, Münstereifeler Straße 141, die Rückkehr ist für 18 Uhr vorgesehen. Schwierigkeitsgrad: einfach

Montag, 12. November 2018 - Tagesfahrt - Abfahrt: 11:00 Uhr

Der Düsseldorfer Landtag, ein Ort der Begegnung

Bei dieser Tour schauen wir einfach einmal vorbei, klopfen beim Landtag an und schnuppern Parlamentsluft. Wir erfahren bei einem Rundgang durch das Gebäude am Rhein, wie und wo die Abgeordneten arbeiten, sehen Sitzungssäle und bekommen erklärt, was dort geschieht. Zudem wollen wir mit einem Abgeordneten zu tagesaktuellen Themen ins Gespräch kommen und Antworten auf Fragen suchen, bei denen den Senioren der Schuh drückt. Eine Einladung zum Kaffee und Kuchen rundet den informativen Besuchstag ab, den Karin Olschewski (02251-53857) als Tourleiter begleitet. Zum Abschluss erleben wir noch den Panoramablick auf Düsseldorf aus fast 200 Metern Höhe.

Gestartet wird ab Haus „Dalmacija“, Münstereifeler Straße 141, die Rückkehr ist für 18.00 Uhr vorgesehen. Schwierigkeitsgrad: einfach

Freitag, 7. Dezember 2018 - Mehrtagesfahrt - Abfahrt: 8:00 Uhr

Advent auf dem Sternschnuppenmarkt in Wiesbaden

Für unsere diesjährige 3-tägige Weihnachtsfahrt hat Tourleiter Volker Lohmeyer (Tel 02251-56904) unseren Senioren so manche Überraschung organisiert. Er führt uns zunächst in den Rheingau zum Kloster Eberbach, ehe wir in der Wiesbadener Innenstadt im 4-Sterne-Mercure-Hotel einchecken. Wir werden in der Touristikbahn „Thermine“ fahren, erkunden die Altstadt mit Stadtschloss und werden bei der Führung mit Sektverkostung feststellen, „wie prickelnd trocken sein kann“. Unser Ziel ist auch der bekannte Sternschnuppenmarkt. „Sternschnuppen“ sind die Bedeutungsträger für den Wiesbadener Markt. Am Sonntag schauen wir auf dem Heimweg noch in Montabaur vorbei.

Gestartet wird ab Haus „Dalmacija“, Münstereifeler Straße 141, die Rückkehr am Sonntag, 09.12.2018 ist für 20.00 Uhr vorgesehen. Schwierigkeitsgrad: einfach

Mittwoch, 12. Dezember 2018 - Tagesfahrt - Abfahrt: 11:00 Uhr

Zur Glitzerwelt des internationalen Weihnachtmarkts

Wir besuchen heute den Weihnachtsmarkt Essen, ein wahres Lichtermeer und eine sehenswerte romantische Glitzerwelt. Mit seinen 250 stimmungsvollen und beleuchteten Buden zählt der internationale vorweihnachtliche Treff zu einem der schönsten in ganz Deutschland. Tourenleiter ist Karin Olschewski (02251-53857). 

Gestartet wird ab Haus „Dalmacija“, Münstereifeler Straße 141, die Rückkehr ist für 19.00 Uhr vorgesehen. Schwierigkeitsgrad: einfach

?? Dezember 2018 - Halbtagesfahrt - Abfahrt: 11:45 Uhr

(Termin angefragt/genauen Tag bitte beim Tourenleiter erfragen)

Weil’s stets so einmalig ist: Auf zum Wintertraum ins Phantasialand

Das Erlebnis für ältere Menschen. Auch in asiatischer, afrikanischer, mexikanischer wie auch in deutscher Atmosphäre ist auch im Winter stets ein Hit. Die mitreisenden Senioren erleben wieder zum Nulltarif mitreißende Shows, viele Attraktionen und Entertainments. Bei diesem traditionellen Besuch sind schon viele von unserem Seniorenverband Stammgäste. Tourenleiter ist Günter Dahlem (02251 51278).

Gestartet wird ab Haus "Dalmacija", Münstereifeler Straße 141, die Rückkehr in Euskirchen wird gegen 19 Uhr sein. Schwierigkeitsgrad: gering.

Montag, 7. Januar 2019 - Halbtagesfahrt - Abfahrt: 13:00 Uhr

"Die Kölner Krippen-Tour mit Brauhaus-Stopp"

1996 wurde der 1. Kölner Krippenweg organisiert und damals ahnte noch niemand, dass sich die Veranstaltung in Köln zu einem äußerst beliebten Angebot entwickeln würde. Jetzt sind wir Senioren nach einer langen Pause wieder dabei. Die Tour beginnt im Kölner Hauptbahnhof, Friedenskrippe. Die Krippenführung verläuft zu Fuß durch die Alt- und Innenstadt, wir sind darauf eingestellt, dass die Route z.B. in Kirchen die Möglichkeit zu kurzen Sitzpausen beinhaltet. Im Brauhaus "Gaffel am Dom" kann ein Abschluss gestaltet werden. Tourenleiter ist Gerd Weinand (02251 54179). 

Treffpunkt Euskirchen, Bahnhofsvorplatz, die Rückkehr ist für 18 Uhr vorgesehen. Schwierigkeitsgrad: gering – aber längerer Fußweg.

Schwierigkeitsgrade beim Tourverlauf

Bei den von uns angebotenen Terminen ist hin und wieder auch eine Beschäftigung mit dem Tourverlauf äußerst wichtig. Deshalb geben wir Einschätzungen (Schwierigkeitsgrade) für die Touren zur Orientierung: 

Schwierigkeitsgrad: gering
Leichte bis keine Anforderungen, gut und gemütlich zu bewältigen, auch mit leichtem Schuhwerk geeignet

Schwierigkeitsgrad: mittel
Festes Schuhwerk empfehlenswert, die Wege werden ein wenig anspruchsvoller, längere Wege sind möglich, Treppensteigen kann vorkommen,  es wird darauf geachtet, dass Aufzüge genutzt werden können, bei Führungen wird sich hinsichtlich des Tempos dem schwächsten Mitglied angepasst

Schwierigkeitsgrad: hoch
Eher anspruchsvolles Gelände, Mangel an Ruheplätzen, Gehhilfen (Gehrahmen, Rollatoren, Rollstühle) sind nicht einsetzbar, keine Ruhemöglichkeiten, Aufzüge sind nicht vorhanden, Empfehlung: Erkundigen Sie sich beim Tourenleiter

Hinweise und Informationen

Danke, dass Sie uns mit Lob und Kritik beim weiteren Auf- und Ausbau unserer BRH KV-Arbeit unterstützen!

Allgemeiner Hinweis
Bitte, haben Sie Verständnis dafür, dass einige Termine schnell "ausgebucht" sind! Wenn Sie interessiert sind, überweisen Sie den Betrag. Sollte "ausgebucht" sein, bekommen Sie das Geld sofort und ungekürzt zurück.Keine Haftung bei Schäden, Verlusten, Unglücksfällen, Verspätungen oder sonstigen Unregelmäßigkeiten

Haftung 
Der Kreisverband des BRH (oder ggfs. als Person der einladende Vorsitzende oder Tourleiter) übernimmt keine Haftung bei Schäden, Verlusten, Unglücksfällen, Verspätungen oder sonstigen Unregelmäßigkeiten. Die Teilnahme an Versammlungen, Exkursionen, Führungen oder anderen Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Mit der Einzahlung der Teilnahmegebühr und der Teilnahme an den BRH-Veranstaltungen erklären sich die Teilnehmer mit der Vereinbarung ausdrücklich einverstanden. Alle Busfahrten werden mit einer Touristik-Firma durchgeführt, die auch für alle Teilnehmer als versicherungsrechtlicher Veranstalter gilt.

D a   l o h n t   e s   s i c h ,   M i t g l i e d   z u   w e r d e n !
 
Bitte, 1 Sekunde...
Weil sie ein Anrecht auf Privatsphäre haben, wir aber von unseren Touren und Reisen Photos ins Internet setzen, informieren Sie uns bitte darüber, wenn ihnen dies nicht recht sein sollte. Andernfalls gehen wir davon aus, dass wir ihr Einverständnis zur Veröffentlichung auf unserer Homepage haben.

...und eine 2. Sekunde Aufmerksamkeit
Schön wäre es, wenn Sie Kontakt mit uns halten und uns hin und wieder mitteilen, wie zufrieden (oder unzufrieden) Sie mit uns sind. Haben Sie etwa eigene Vorschläge? Wir freuen uns über jegliche Art der Anregung und auch Kritik.

Eine Spende dem BRH Bildungswerk zur Förderung unserer Seniorenarbeit? Gerne, das Konto bei der Sparda Bank West IBAN: DE33 3706 0590 0004 5938 80

Herzlichen Glückwunsch allen, die in diesem Jahr Geburtstag haben oder sonst ein besonderes Jubiläum feiern.