Feuilleton

Zitat des Tages

Älter werden – oder der Weg ist vorgezeichnet


Alles ist weiter weg als früher,
es ist zweimal soweit bis zur Ecke und zu meinem Lebensmittelladen,
und nun ist auch noch ein Berg dazwischen, habe ich gemerkt.

Das Rennen zum Bus habe ich aufgegeben,
denn er fährt jetzt schneller weg als früher.

Es kommt mir auch so vor,
als würde man heutzutage die Treppen steiler machen.

Hast du schon gemerkt, dass die Zeitungen eine kleinere Schrift haben?

Aber es hat auch keinen Sinn, jemanden zu bitten etwas vorzulesen,
denn jeder spricht so leise, dass man es kaum hören kann.

Die Kleider heutzutage sind immer so eng geschnitten,
besonders um die Hüften und Taille rum.
Die angegebenen Größen fallen bedauerlicherweise kleiner aus als früher.
Ich kann mich kaum bücken, um die Schuhe zu binden.

Auch die Menschen haben sich verändert!
Alle, die so alt sind wie ich, sehen viel älter aus als ich selbst.

Neulich traf ich eine Klassenkameradin, die ist so gealtert,
dass sie mich nicht erkannt hat.

Als ich heute Morgen mein Haar bürstete und ich in den Spiegel sah,
merkte ich, dass sogar die Spiegel nicht mehr das sind,
was sie einmal waren.

aufgeschnappt von Ursula Hess